© SUE ASHE - Fotolia.com © alexander lux - Fotolia.com © Smile - Fotolia.com © Pavel Kashaev - Fotolia.com © bilderbox - Fotolia.com
home Kontakt Privathaftpflichtversicherung Hausratversicherung Wohngebäudeversicherung Hundehalterhaftpflichtversicherung Pferdehalterhaftpflichtversicherung Rechtsschutzversicherung Jagdhaftpflichtversicherung Bauherrenhaftpflichtversicherung Wassersporthaftpflichtversicherung Gewässerschadenhaftpflichtversicherung Praxisausfallversicherung Berufshaftpflichtversicherung Betriebshaftpflichtversicherung Firmenrechtsschutzversicherung Gebäudeversicherung Maschinenversicherung Messeversicherung Transportversicherung Umwelthaftpflichtversicherung private Krankenversicherung Krankentagegeldversicherung Pflegetagegeldversicherung Auslandsreiseversicherung Krankenzusatzversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung private Unfallversicherung Risikolebensversicherung Dienstunfähigkeitsversicherung Dread Disease Versicherung




 

 
 

Wassersporthaftpflichtversicherung

 

Vielleicht gehören auch Sie zu den  Menschen, die sich für Wassersport begeistern. Sicher wollen Sie Ihr Hobby ungetrübt ausüben können. Wollen Sie auf der sicheren Seite stehen, sollten Sie alle Risiken für sich und Ihre Familie frühzeitig mit einer Wassersporthaftpflichtversicherung absichern.

 

 

 

Was bietet der Versicherungsschutz?

Ein umfassender Schutz wird nicht nur für den Bootsbesitzer geboten, sondern auch für die Crew. Kommt es beispielsweise mit Ihrem Boot zu einer Kollision auf dem Wasser, können andere Boote beschädigt oder Schwimmer verletzt werden. Damit verbunden sind fast immer hohe Schmerzensgeldforderungen der Geschädigten und im schlimmsten Falle kommt auf Sie als Bootsbesitzer eine Rentenforderung zu, wenn eine dauerhafte Berufsunfähigkeit beim Geschädigten diagnostiziert wird. Obendrein sind in der Regel kostspielige Behandlungs- und Heilungskosten zu tragen. Ohne einen Schutz durch die Wassersporthaftpflichtversicherung können die Forderungen den Bootsbesitzer schnell in einen finanziellen Engpass treiben.

 

 

 

Welche Besonderheiten gelten?

Teuer kann es für Sie auch werden, wenn ein Kraftstofftank leckgeschlagen ist und das Gewässer verunreinigt wird. Dieses Risiko wird in der Regel auch mit abgedeckt, wenn Sie Ihr Boot vermieten oder verleihen. Grundsätzlich gilt der Schutz der Wassersportversicherung auch auf ausländischen Gewässern. Der Versicherer prüft in der Regel die Schadenersatzansprüche und wehrt unberechtigt erhobene ab. Verbunden damit ist auch eine Kostenübernahme vor Gericht. Die Beiträge für eine Wassersporthaftpflichtversicherung orientieren sich, wie allen anderen Haftpflichtversicherungen auch, am Versicherungsumfang und der Höhe der Versicherungssumme.