© SUE ASHE - Fotolia.com © alexander lux - Fotolia.com © Smile - Fotolia.com © Pavel Kashaev - Fotolia.com © bilderbox - Fotolia.com
home Kontakt Privathaftpflichtversicherung Hausratversicherung Wohngebäudeversicherung Hundehalterhaftpflichtversicherung Pferdehalterhaftpflichtversicherung Rechtsschutzversicherung Jagdhaftpflichtversicherung Bauherrenhaftpflichtversicherung Wassersporthaftpflichtversicherung Gewässerschadenhaftpflichtversicherung Praxisausfallversicherung Berufshaftpflichtversicherung Betriebshaftpflichtversicherung Firmenrechtsschutzversicherung Gebäudeversicherung Maschinenversicherung Messeversicherung Transportversicherung Umwelthaftpflichtversicherung private Krankenversicherung Krankentagegeldversicherung Pflegetagegeldversicherung Auslandsreiseversicherung Krankenzusatzversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung private Unfallversicherung Risikolebensversicherung Dienstunfähigkeitsversicherung Dread Disease Versicherung




 

 
 

Dread Disease Versicherung

 

Diese Versicherungsvariante geht für über 30 schwere Krankheitsbilder und im Todesfall in Leistung und eignet sich in erster Linie für krankheitsgefährdete Menschen. Der Versicherungsschutz basiert auf einem Leistungskatalog. Wird eine darin aufgeführte Krankheit diagnostiziert, wird die vertraglich vereinbarte Summe als Einmalzahlung ausgezahlt.

 

 

 

Dread Disease Versicherungsangebote variieren

Im Grundsatz fungiert die Dread Disease als eine Form der Lebensversicherung und zahlt im Versicherungsfall die vereinbarte Versicherungssumme beim Eintritt einer Krankheit, die im Katalog des Anbieters aufgeführt ist. Nicht nur die Anzahl der versicherten Krankheiten, sondern auch die Zusatzleistungen variieren zwischen den Versicherungsgesellschaften. Einige bieten die Möglichkeit, auch Kinder mitversichern zu lassen, oder eine weltweite Absicherung zu wählen. Attraktiv ist auch das Angebot einiger Gesellschaften, nicht nur im Schadensfall zu leisten, sondern auch am Ende der Versicherungslaufzeit das Kapital aus allen geleisteten Beiträgen auszahlen.

--> Die Dread Disease Police wird in Deutschland immer beliebter. Zahlreiche Versicherungskonzerne bieten den "Schutz gegen schwere Krankheiten" an. Ein Dread Disease Vergleich ist von den Experten geraten. Da die einzelnen Dread Disease Tarife doch meist gravierende Unterschiede haben. Nicht nur im Beitrag unterscheiden sich die Dread Disease Versicherungen sondern auch bei den Leistungen. Informieren sollten sich die Interessenten vorab, welcher Dread Disease Tarif nun wirklich der ideale ist.

 

Für wen ist die Dread Disease Versicherung geeignet?

Können Sie keinen Berufsunfähigkeitsschutz vereinbaren, weil die Versicherungen Sie wegen erhöhter Gesundheitsrisiken ablehnen, stellt die Dread Disease Versicherung eine geeignete Alternative dar. Gehören Sie zu den Freiberuflern oder Selbstständigen und bleiben beim Berufsunfähigkeitsschutz außen vor, kann die Dread Disease Versicherung im Leistungsfall einen optimalen finanziellen Spielraum bieten, um beispielsweise das Weiterführen eines Unternehmens zu gewährleisten.

 

 

 

Wann leistet die Dread Disease Versicherung?

Die Dread Disease Versicherung zahlt bereits dann, wenn nicht ein bleibender gesundheitlicher Schaden diagnostiziert wird, sondern wenn eine im Katalog aufgeführte Krankheit aufgetreten ist und dies unabhängig davon, wie der individuelle Krankheitsverlauf ausfällt. Die Höhe der Beiträge für die Dread Disease Versicherung richtet sich nach dem Geschlecht, dem Alter, der Laufzeit, der Höhe der Versicherungssumme und Vorerkrankungen. Spezielle Risiken wie das Rauchen führen zu Beitragserhöhungen. In einzelnen Fällen kann ein Versicherer einen Antragsteller gar ablehnen. Wer jedoch gesundheitsrelevante Fragen nicht wahrheitsgemäß beantwortet, läuft im Leistungsfall Gefahr, dass entweder nicht geleistet wird oder der Vertrag gekündigt wird. Die Bedingungen sind im Versicherungsvertragsgesetz geregelt und sollten beim Vertragsabschluss beachtet werden.